Zertifizierungen

 

Wir sind sehr auf die Qualität unserer Produkte bedacht, wählen nur zertifizierte Rohstoffe aus und bewerten durch umfassende Analysen, das toxikologische und hautreizende Profil unserer kosmetischen Produkte.

Unsere Produkte sind frei von Formaldehyd und Schwermetallen.

Es ist allgemein bekannt, dass viele Chemikalien in unkontrollierten und nicht zertifizierten Kosmetikprodukten für den Endverbraucher gefährlich sein können.

In vielen minderwertigen UV-GEL-POLISH werden häufig Formaldehyd und Schwermetalle (As, Sb, Cd, Ni, Hg, Pb) nachgewiesen.

Formaldehyd ist in kosmetischen Mitteln ABSOLUT verboten und als CMR-Stoff (kanzerogen, mutagen und reproduktionstoxisch) eingestuft.

Kanzerogen = krebserzeugend

Mutagen = erbgutverändernd

Reproduktionstoxisch = fortpflanzungsgefährdend

Carc. 1B – H350: Kann Krebs verursachen

Mut 2 – H341: Verdacht auf genetische Veränderungen

Acutetox 3 – H301: Giftig im Fall des Verschluckens

Acutetox 3 – H311: Giftig bei Hautkontakt

Akutetetox 3 – H331: Giftig beim Einatmen

Skincorr 1B – H314: Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden

 

Leider reicht es nicht aus, die Inhaltsstoffe in der INCI zu lesen, um festzustellen, ob ein kosmetisches Mittel sicher und frei von Formaldehyd ist, da dieses Molekül oft von anderen Verbindungen freigesetzt wird. Es kann, bekannt als FORMALDEHYD-KACHELN, und/oder als Verunreinigung in kaum geregelten Rohstoffen vorhanden sein.

Schwermetalle wie Blei, Kadmium, Arsen, Antimon und Nickel sind häufig in Make-up-Produkten enthalten, da sie in minderwertigen Pigmenten als Verunreinigungen vorkommen.

Nach längerer Exposition mit Schwermetallen haben sich für den Organismus unterschiedliche schädliche Auswirkungen ergeben, und die Personen, die am meisten gefährdet sind, sind professionelle Verwender, die täglich mehrere Stunden am Tag unkontrollierte kosmetische Mittel verwenden.

Arsen und Karzinogen – schädlich für das Lymphsystem, die Leber und die Haut

Cadmium – beeinträchtigt das Immunsystem

Quecksilber – beeinflusst das zentrale Nervensystem und verursacht DNA-Schäden

Blei – verursacht Nierenschäden und kann bei der Geburt zu Funktionsstörungen führen.

Nickel – verursacht Lungen- und Bronchialschäden und Hautallergen

Antimon – verursacht Herzschäden

Wir führen routinemäßige Kontrollanalysen in international akkreditierten SGS-Labors durch, um das Vorkommen von Formaldehyd und Schwermetallen in unseren UV Gels ausschliessen zu können.